Über tatort-erde

Seitdem ich mich erinnern kann, war ich schon immer sehr naturverbunden und fühlte mich draußen am Wohlsten.  Schon als Jugendlicher liebte ich Naturdokus, oder Magazine über Umweltschutz. Dieses Interesse hat über die Jahre  immer stärker zugenommen.

Viele Verhaltensweisen die ich früher für selbstverständlich hielt, oder die ich gar nicht hinterfragt hatte, habe ich Stück für Stück geändert. Sei es mein Reiseverhalten, mein Konsumverhalten  und und und….

Jede Handlung hat Auswirkungen auf unsere Umwelt und beeinflusst unser Klima.

Die letzten Jahre mit ihren immer größeren Naturkatastrophen, machen dies immer deutlicher.

Ich möchte, dass meine Tochter und die folgenden Generationen, auch auf einem Planeten Erde leben können, der Ihnen das bietet, was er über Jahrtausende geboten hat.

Unser Planet besteht schon seit vielen Millionen Jahren, trotzdem hat es der Mensch in ca.  150 Jahren geschafft, die Erde kurz vor den Kollaps zu bringen.

Jeder von uns Mitteleuropäern verbraucht im Durchschnitt 3 Erdkugeln für seine Lebensweise. Stellt euch mal vor, die restlichen 7 Milliarden Menschen würden genauso leben, wie wir.

Dieser Blog soll Anstöße, Informationen und Tipps liefern wie jeder Einzelne etwas tun kann, damit wir auch noch in drei Generationen auf einer lebenswerten Erde leben können.

Frei nach dem Motto der Cree ( nordamerikanischr Indianderstamm )

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.

 

Lassen wir es nicht so weit kommen.